Restaurants und Hotels eröffnen für Ihre Gäste wieder die Türen

Die ersten Restaurants, Cafés und Hotels öffnen wieder die Türen für Ihre Gäste. Wir geben Auskunft darüber, in welchen Bundesländer was nun ab dem 25. Mai möglich ist und was nicht.

Die ersten Restaurants haben bereits geöffnet, der eigentliche Startschuss ist aber der 25. Mai mit Öffnungszeiten bis 22:00 Uhr. Dabei haben alle Bundesländer andere Bestimmungen. Anbei ist eines jedoch über all gleich: Es gilt weiterhin die strickte Einhaltung der für Corona bestimmte Hygiene- und Abstands Beschränkungen, Nase- / Mundschutzmasken Pflicht für Mitarbeiter, regelmäßiges abwischen von oft berührten Oberflächen sowie den Abstand von 1,5m.

Zudem wird unter Umständen eine Reservierung verlangt, daher ist es vorab ratsam sich bei dem jeweiligen Restaurant, Gaststätte oder Hotel zu Informieren.

Baden-Württemberg

  • Restaurants dürfen wieder öffnen.
  • Hotels dürfen wieder öffnen. Es darf sowohl für geschäftlich, dienstlichen oder zu privaten Zwecken gebucht werden.

Berlin und Brandenburg

  • Restaurants dürfen öffnen, sofern mehr als eine Warme Speise angeboten wird.
  • B. Bäckereien sowie Cafés mit Tiefkühlkost hingegen nicht.
  • Bars & Kneipen bleiben auch weiterhin geschlossen.
  • Ferienwohnungen dürfen in Brandenburg wieder bezogen werden.

Bremen

  • Restaurants dürfen wieder öffnen. Eine Selbstbedienung wird hier jedoch strickt untersagt.

Hamburg

  • Restaurants, Gaststätten, Hotels sowie Ferienwohnungen sind für kommende Gäste wieder geöffnet.

Hessen

  • Mensen, Kantinen, Restaurants, Eiscafés und weitere Speiselokale sind wieder für Ihre Gäste geöffnet.
  • Diskotheken und Tanzlokale bleiben jedoch geschlossen.
  • Hotels dürfen Gäste zwar wieder aufnehmen, jedoch mit starken Einschränkungen der Freizeitaktivitäten innerhalb des Hotels.

Mecklenburg-Vorpommern

  • Restaurants dürfen wieder öffnen, jedoch mit maximal sechs Gästen an einem Tisch, von denen einer die Kontaktdaten angeben muss.

Niedersachsen

  • Restaurants dürfen bis maximal die Hälfte ihrer Spitzenkapazitäten eröffnen. Dabei dürfen keine z.B. Speisekarten sowie Gewürzständer auf den Tischen stehen und es ist eine Reservierungspflicht.
  • Auch Campingplätze, Wohnmobilstellplätze, Bootsliegeplätze sowie Hotels dürfen nur mit halber Auslastung wiedereröffnen.

Nordrhein-Westfalen

  • Restaurants, Cafés, Imbisse, Kantinen und Kneipen dürfen wieder öffnen. Bars hingegen müssen weiterhin geschlossen bleiben.
  • Bars müssen aber weiterhin geschlossen werden.
  • Es dürfen maximal Familien aus zwei Haushalten an einem Tisch sitzen.
  • Es dürfen keine Gäste an Theken und Bars Platz nehmen.
  • Hotels und Ferienwohnungen dürfen wieder Gäste beherbergen. Auch Campingplätze dürfen für längere Zeiträume in Anspruch genommen werden.

Saarland

  • Auch hier dürfen Gastronomen ab dem 25. Mai die Türen für Ihre Gäste geöffnet werden.

Sachsen-Anhalt

  • Hier dürfen Restaurants, Cafés und ähnliche Gaststätten mit einer Sondergenehmigung ihres Landkreises am 25. Mai öffnen. Büffets sind weiterhin nicht erlaubt.
  • Ferienwohnungen sowie Hotels dürfen wieder Gäste aufnehmen.

Schleswig-Holstein

  • Es dürfen nur Restaurants und Beherbungsbetriebe öffnen, wo Mitarbeiter an einer Infektionsschutz-Schulung teilgenommen haben und ausreichend Handwasch oder Desinfektionsplätze und eine Steuerung des Gästeverkehrs über Zutrittsbeschränkungen.
  • Gäste müssen hier vorab reservieren.
  • Alkohol ist nur ein Maßen.

Thüringen

  • Restaurants, Mensen und weitere Gaststätten haben wieder, wie auch jedes andere Bundesland unter den für bestimmte Hygiene- und Abstands Beschränkungen geöffnet.